Eisschmelze in Rekordzeit

| Mi, 12. Apr. 2017

So früh wie nie seit 185 Jahren hat sich der St. Moritzersee von seinem Eiskleid befreit. Am letzten Dienstag war es soweit, der bisherige «Rekord» resultierte aus dem Jahre 1981, damals war es der 18. April. Ein wesentlicher Grund dafür ist die zu trockene Witterung seit dem letzten Herbst. 

Mehr: 

Kommentare

Schön, dass der St. Moritzersee bereits eisfrei ist — dann kann dort über Ostern das Segeln beginnen. Bei den anderen Seen und vor allem beim Silvaplanesee bräuchte es einen kleinen Eisbrecher. Damit könnte das sich bereits zersetzende Eis soweit zu zertrümmert werden, dass der See bis Ostern soweit eisfrei ist, dass mit dem Windsurfen und Kiten begonnen werden kann. Es ist ja nicht ein zu sehen, warum man jeweils im Dezember und Januar für die Skifahrer und Langläuferinnen Schnee produziert und passend verteilt, dass man aber die Wassersportler nicht auch etwas unterstützt. Das nicht mehr benötigte Eis könnte damit etwas geeigneter verteilt werden, als das der Wind schon macht. Ich nehme an, dass das in 10 oder 20 Jahren üblich sein wird. Die HTW in Chur oder die ETH in Zürich oder die Firma eines Zweitheimischen wird dafür ein Fahrzeug passend umbauen oder gar ein Neues entwickeln. Wetten dass?

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES