Bye-Bye Edy!

| Do, 01. Jun. 2017

Keine Bleibe für Edy am Bahnhof St. Moritz: An der Gemeinderatssitzung vom 1. Juni hat der Gemeinderat einstimmig den Kredit von 180´000 Franken für die Platzgestaltung des RhB-Areals bewilligt. Keine Chance hatte aber ein Kreditantrag von 320´000 Franken für den WM-Edy auf diesem Areal.

Kommentare

Edy ist das beste Beispiel für die "Nachhaltigkeit" solcher Grossanlässe. Mich nimmt es wunder, wie viele Arbeitsplätze im Zusammenhang mit der WM noch bestehen, oder gehen die meisten jetzt stempeln? Bravo liebe Bündner(innen) für 2mal NEIN zu Olympia!
Sehr schade, dass man den Wert des Edy nicht schätzen weiss - das, DAS, Symbol der SKI-WM verschwindet einfach anstatt auf Salasterains oder ? noch lange für St.Moritz, den Skisport und die 5.SkiWM zu "stehen" und zukünftige Touristen als Fotosujet zu dienen. laut Pressebreicht war die WM ein voller Erfolg - da sollte doch Platz sein für einen Edy (?)
Gute Idee
Einerseits schade. Andererseits erfreulich, dass man auch in St. Moritz langsam lernt, das Notwendige vom Wünschbaren zu unterscheiden.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES