Projektwettbewerb für Pflegeheim Du Lac wird ausgeschrieben

| Di, 18. Jul. 2017

Seit Montag liegen die nötigen Beschlüsse und Grundlagen vor, um Anfang August einen Projektwettbewerb für das Pflegeheims Du Lac in St. Moritz auszuschreiben. Dieser wird Mitte November gestartet und im April 2018 juriert.

Die für die kantonalen Beiträge nötigen Unterlagen sind von den Ober- und Unterliegergemeinden beim Kanton eingereicht und in der Zwischenzeit genehmigt worden. Damit sind die Grundlagen für die Planung der Um- und Neubauten der Pflegeheime an den Standorten Promulins in Samedan und Du Lac in St. Moritz geschaffen. Auf dem Areal Du Lac werden die Gemeinden Sils, Silvaplana und St. Moritz einen Projektwettbewerb im selektiven Verfahren ausschreiben. Das heisst: Interessierte Architekturbüros können sich in einem Präqualifikationsverfahren für die Teilnahme bewerben. Die Wettbewerbsjury bestimmt aufgrund der Eignung jene Büros, die am eigentlichen Projektwettbewerb teilnehmen dürfen. Die Jury hat das Wettbewerbsprogramm am 12. Juli beschlossen, die Genehmigung durch die drei Gemeindevorstände liegt seit dem 17. Juli vor. Ausgeschrieben wird die Präqualifikation am 10. August in der Engadiner Post und am 11. August im Amtsblatt des Kantons Graubünden, unter simap.ch und in der Fachzeitschrift Tec21. Der nachfolgende Projektwettbewerb wird Mitte November gestartet und Ende April 2018 juriert.

Im Mai und Juni ist in den Oberengadiner Gemeinden über drei Vorlagen des Gesundheitswesens abgestimmt worden: über die Umwandlung des Spitals Oberengadin in eine privatrechtliche Stiftung, über die Leistungsvereinbarung zwischen den Oberengadiner Gemeinden und dem Spital Oberengadin betreffend den Betrieb des Alters- und Pflegeheims Promulins in Samedan und über den öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen den Ober- und Unterliegergemeinden. In allen Gemeinden sind die Vorlagen angenommen worden. Damit werden die beiden Pflegeheime in Samedan und St. Moritz von den jeweiligen Partnergemeinden in eigener Verantwortung erneuert bzw. erstellt und in ihrem Eigentum stehen. Der Betrieb der beiden Pflegeheime wird mit einem Leistungsauftrag dem Spital Oberengadin übertragen. (pd)

Kommentare

Ein zweites Pflegeheim neben Promulins, nur 8 km von diesem entfernt, ist Verschleuderung von Steuergeldern und zeugt von wenig Gemeinsinn. Ausgerechnet diejenigen Politiker, die von Regionalgedanken und Fusion der Gemeinden sprechen, pflegen ihr Gärtchen am Besten.
Wer will schon nach Promulins auf das Abstellgleis? In St. Moritz hat es den See, Restaurants, Bäckerei, Eisbahn, Hallenbad, Boggiabahn und am Abend sogar ein Casino ;-)
Von wegen Abstellgleis, mit dem ÖV liegt Samedan näher zu den schweizer Städten als St. Moritz, wenn Sie schon von einem Gleis schreiben. In Samedan ist dafür die Berufsschule und die Academia Engiadina und somit ist die Chance grösser auf einen Besuch der Enkelkinder. Ich denke das ist den meisten Rentnern mehr Wert als ein Casino.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES