Wintersaison 2017/18 in Vorbereitung

| So, 08. Okt. 2017

Während sich der Herbst noch in seinen schönsten Farben präsentiert, werden die Hänge am Corvatsch schon beschneit.

Kommentare

Es würde mich nicht erstaunen, wenn genau Jene, die sich gegen die Beschneiung aussprechen, abends nach dem Skitag vor den Bergbahnkassen anzutreffen sind und Schadenersatzforderungen stellen, falls ein Kieselstein ein Kratzer im Skibelag verursacht hat.
War das nicht einfach mal ein Probegang? Jetzt ist noch einfacher zum "Anpassen" als im Tiefschnee!
Hoch lebe der Kommerz! Der Mensch greift wieder einmal der Natur ins Handwerk. Wann wird es verboten.
Über der Baumgrenze kann doch problemlos mit der technischen Beschneiung begonnen werden. Hier gibt es doch keine einbussen für unsere Gäste. Bitte nicht alles so eng sehen. Unsere Bergbahnler etwas mehr Vertrauen schenken!
Respektlos gegenüber den Gästen, die zur Zeit den goldigen Herbst mit gelben Lärchen und blauem Himmel geniessen und nicht Schneekanonen in Aktion sehen möchten. Es wäre doch sehr zu wünschen, dass wenigstens bis Ende der Herbstferien mit der Produktion von Kunstschnee zugewartet würde. Sollten die Meterologen Recht behalten und sich warmes und schönes Oktoberwetter einstellen, wird das weisse Kunstschneeband sowieso wieder dahinschmelzen. Und der ganze Aufwand an Geld, Energie und Wasser war für die Katz.
Filip scheint die Baumgrenze nicht so genau zu sehen. Ich finde es sehr speziell, oben weiss, mitte gelb und unten blau. Gibt es nirgends sonst. Im übrigen waren es tatsächlich Testläufe.
RICHTIG !

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES