World Skills in Graubünden?

| Mi, 06. Dez. 2017

Grossrat Alessandro Della Vedova will die Berufweltmeisterschaften (World Skills) im Jahr 2023 nach Graubünden holen. In einem von 90 Parlamentariern unterzeichneten Auftrag verlangt er von der Regierung, eine Kandidatur zu prüfen.

Mit diesem Grossanlass könne sich die Schweiz im Allgemeinen und Graubünden im Speziellen als bedeutende Wirtschaftsdrehscheibe und als Bildungsstandort präsentieren», ist er überzeugt. Vor kurzem hat sich der Bundesrat dagegen ausgesprochen, 30 Mio. für die Durchführung der World Skills 2021 in Basel zu sprechen. Viele Institutionen würden aber einer Durchführung sehr positiv gegenüber stehen, ist Della Vedova überzeugt. 

Autor: Reto Stifel

Foto: z. Vfg

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES