Künftige Pferdesportbetriebe in Frage gestellt

| Mi, 31. Jan. 2018

WWF, Pro Natura und die Stiftung für Landschaftsschutz Schweiz haben Beschwerde gegen die Silvaplaner Ortsplanungsrevision  (Pferdebetriebe Champfèr  – Phase II) eingelegt. Mit Verweis auf den Schutzstatus des BLN-Objekts 1908 erachten sie den neuen Gestaltungsplan als nicht bewilligungsfähig an.

Mit der Teilrevision sollen die Grundlagen geschaffen werden, am Rande des Schwemmgebiets der Ova da Suvretta eine Pferdesportzone zu schaffen, auf der eine neue Reithalle samt Tierklinik gebaut werden können. Die Schutzorganisationen geben sich nicht zufrieden mit der zwischenzeitlich erfolgten Redimensionierung des Vorprojekts.Sie kritisieren die ungenügende Standortevaluation, also die Suche nach alternativen Gebieten für die geplanten Bauten und sehen mit dem vorliegenden Gestaltungsplan auch nicht die Forderungen seitens der Eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission erfüllt.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES