HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Inspektion Druckstollen Pradella-Martina

Der Ausgleichsbecken in Pradella wurde für die Inspektion entleert (Foto: Engadiner Kraftwerke AG)

Der Ausgleichsbecken in Pradella wurde für die Inspektion entleert (Foto: Engadiner Kraftwerke AG)

Seit dem 6. März wird der 14 Kilometer lange Druckstollen zwischen Pradella und Martina inspiziert. Dafür wurde auch der Ausgleichsbecken in Pradella entleert. Die Inspektion, welche sechs Wochen dauert, erfolgt vor der Schneeschmelze, um Energieverluste zu vermeiden.