HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Die Frage, wie zu hohe Hirschbestände reduziert werden können, wird nächstes Jahr auch die Bevölkerung beschäftigen. Archivfoto: Keystone

Die Frage, wie zu hohe Hirschbestände reduziert werden können, wird nächstes Jahr auch die Bevölkerung beschäftigen. Archivfoto: Keystone

Wer schiesst wann die überzähligen Hirsche?

Die Sonderjagd im Kanton Graubünden soll abgeschafft werden. Das verlangt ein Initiativ-Komitee. Regierung und Grosser Rat empfehlen die Initiative zur Ablehnung. Jetzt entscheiden die Stimmbürger. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen
  • 2-Zimmer-Wohnung – Sils Maria
  • Polymechaniker (m/w)
  • Nachtarbeiten  Maschineller Gleisunterhalt – RhB
  • La Punt - Jeden Donnerstag bis 10. Oktober
  • ALP LANGUARD
  • BUCHHALTUNGSSTELLE – H. Kuhn
  • ÄMMITAUER ZNACHT – Hotel Privata
  • Hauswart (100% in Jahresstelle)
  • ROTERMORITZ – Stellen
  • Gratuliation IAE
  • Robin Hood – Coop
  • Concerts of a Lifetime
  • Studio – Celerina
  • Ausflugstipps
  • kronenhof – BBQ
  • Nachtarbeiten  Maschineller Gleisunterhalt – RhB
  • ALPGOTTESDIENST & ERKUNDUNG
  • Mitarbeiter/-innen für den Bereich Verkauf & Backoffice
  • Kaufmännische/n Mitarbeiter/in (80-100%)