HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Der mit St. Moritz gebrandete Ferrari 488 GT3, der bis am 8. Januar im Parkhaus Serletta ausgestellt istFoto: Fabrizio d’Aloisio

Der mit St. Moritz gebrandete Ferrari 488 GT3, der bis am 8. Januar im Parkhaus Serletta ausgestellt istFoto: Fabrizio d’Aloisio

St. Moritz setzt auf Ferrari

St. Moritz lanciert eine Kooperation mit Kessel Racing. Die Rennautos des Tessiner Rennstalls starten 2019 an allen internationalen GT-Rennen mit einem St. Moritz-Schriftzug auf der Karosserie. Ein Modell kann im Parkhaus Serletta besichtigt werden.