HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Der rote Demontagekran macht sich am grossen gelben Baukran zu schaffen. Foto: z.Vfg

Der rote Demontagekran macht sich am grossen gelben Baukran zu schaffen. Foto: z.Vfg

Stelldichein der Giganten

Am Dienstag wurde in St. Moritz zum dritten und letzten Mal der 45 Meter hohe Baukran der Wohnüberbauung Tinus demontiert. Zum Einsatz kam dabei einer der grössten Demontagekräne der Schweiz, ein 110-Tonnen-Ungetüm mit einer Ausladung von 110 Metern.