HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Swiss Ski

Foto: Swiss Ski

Vorzeitiges Saisonaus für Nevin Galmarini

Der 32-jährige Nevin Galmarini muss die Saison vorzeitig beenden. Der aktuell Führende im Gesamtweltcup leidet an hartnäckigen Rückenschmerzen an der Lendenwirbelsäule.

Bereits in der Qualifikation zum WM-Parallel-Slalom in Park City vom Dienstag, 5. Februar, musste Galmarini wegen starken Rückenschmerzen aufgeben. Der Ardezer kämpfte trotzdem weiter und reiste nach PyeongChang (KOR), um den nächsten Weltcup in Angriff zu nehmen. Doch nun die schmerzliche Einsicht: «Ich musste seit Saisonbeginn jedes Rennen mit Schmerzmitteln fahren, die Schmerzen im Rücken wurden nach jeder Belastung zunehmend stärker. Mein Körper braucht jetzt eine Wettkampf-Pause. Daher habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, die Saison vorzeitig zu beenden.»
Der letztjährige Gesamtweltcupsieger wird seinen Titelm, gemäss Medienmitteilung von Swiss-Ski, somit nicht verteidigen können. Für Galmarini keine einfache Situation: «Zu wissen, nicht mehr um die Titelverteidigung fahren zu können, ist einer meiner härtesten Entscheide überhaupt. Mein Fokus liegt aber jetzt auf der Heilung meines Körpers und darauf, dass ich so rasch wie möglich zurück auf den Schnee kann.»

Medienmitteilung Swiss Ski


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • ALPABZUG - JUBILÄUM 50 JAHRE ÄLPLER
  • Wilde Zeiten im Morteratsch
  • RESTAURANT CHASELLA
  • @ kronenstübli
  • GEMEINDE ST. MORITZ
  • Marco Giacometti
  • EIN THEATERABEND MIT DEM BERÜHMTEN BÜNDNER SCHAUSPIELER ANDREA ZOGG
  • collavuratur gruppa da lavuors cumünelas
  • Herbstlager Muzzerone, Toskana – SAC
  • ARVENSTUBE – Waldhaus SIls
  • Veduta Hotel Restorant
  • 1-Zimmer-Wohnung – Samedan
  • 3½-Zimmer-Wohnung – St. Moritz/Champfèr
  • SP
  • BLACK & BLUE JAZZ BAND – Music@celerina
  • Hotel Restaurant Corvatsch
  • Le Prese
  • PLD