HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Hat nach «Granada Grischun» mit «Tod in Genua» ein zweites Buch geschrieben: Romana Ganzoni an der Buchtaufe in Chur. Foto: Elisabeth Bardill

Hat nach «Granada Grischun» mit «Tod in Genua» ein zweites Buch geschrieben: Romana Ganzoni an der Buchtaufe in Chur. Foto: Elisabeth Bardill

Im Strudel der Selbsterkenntnis

Die Engadiner Schriftstellerin Romana Ganzoni hat ein neues Buch geschrieben. Gefeiert wurde die Herausgabe des Romans «Tod in Genua» in der Churer Buchhandlung Karlihof.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Verschiedene Perspektiven. EIN ZIEL
  • Michae Pfäffli
  • 3-Zimmer-Wohnung – Maloja