HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Brand im Lehrlingshaus in Samedan

Im Lehrlingshaus in Samedan ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Mehrere Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins örtliche Spital eingeliefert.

Die Brandmeldeanlage des Gebäudes löste um 20.30 Uhr einen Feueralarm aus. Von einem Brand im Dachgeschoss des vierstöckigen Gebäudes ging Rauchentwicklung aus, worauf sich ein Grossteil der rund 45 Bewohnerinnen und Bewohner selbständig aus dem Gebäude in Sicherheit bringen konnte. Die Einsatzkräfte der mit 38 Personen angerückten Feuerwehr Samedan-Pontresina konnten drei auf das Dach geflüchtete Personen mittels Fluchthauben evakuieren sowie den Brand löschen. Die drei Evakuierten sowie eine weitere Person, je zwei Männer und zwei Frauen im Alter von 18 und 20 Jahren, wurden von zwei Ambulanzteams der Rettung Oberengadin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital nach Samedan transportiert. Nachdem sichergestellt werden konnte, dass keine Gefahr mehr bestand, kehrten die übrigen Bewohnerinnen und Bewohner wieder ins Gebäude zurück. Nach der medizinischen Behandlung konnten die beiden Frauen und einer der Männer das Spital noch in der Nacht und der weitere Mann dieses tags darauf verlassen. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von über zehntausend Franken. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die Brandursache. (kapo)


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Volg
  • Betriebsleiter / in Rettungsdienst 80 – 100%
  • Romantik Hotel
  • Parkplatz in Tiefgarage
  • Mitarbeiterin am Empfang
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • Wochentipp
  •  Silvaplana
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • 1-1/2-Zimmer-Ferienwohnung
  • Sommercamp
  • un/una collaboratore/-rice per l’ufficio tecnico (40  –  50%)
  • Der Wäsche- und Bügelservice
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • Corviglia
  • Rada
  • Wieder offen
  • RESTAURANT
  • Michael Pfäffli AG
  • Marco Giacometti