HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Sonja Cazin (da schnestra), Maya Repele, Barbara Wälchli e Manuela Steiner s’ingaschan per la Tessanda Val Müstair (fotografia: mad).

Sonja Cazin (da schnestra), Maya Repele, Barbara Wälchli e Manuela Steiner s’ingaschan per la Tessanda Val Müstair (fotografia: mad).

Müdamaint illa gestiun da la Tessanda

Per cha las lavuors innovativas illa Tessanda Val Müstair possan proseguir e l’existenza saja garantida eir in avegnir, as retira Maya Repele sco presidenta dal cussagl da fundaziun per surtour la gestiun da la Tessanda Val Müstair.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Michae Pfäffli
  • 3-Zimmer-Wohnung – Maloja
  • Verschiedene Perspektiven. EIN ZIEL