HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Nach vier Jahren beendet der CdH Engiadina das Arbeitsverhältnis mit dem Tschechischen Trainer Oldrich (Foto: Nicolo Bass).

Nach vier Jahren beendet der CdH Engiadina das Arbeitsverhältnis mit dem Tschechischen Trainer Oldrich (Foto: Nicolo Bass).

Engiadina trennt sich vom Trainer Oldrich Jindra

Der CdH Engiadina hat das Arbeitsverhältnis mit dem Trainer Oldrich Jindra gekündigt. «Wir haben die Saison analysiert und uns Gedanken über die Zukunft gemacht», sagt der Vereinspräsident Domenic Toutsch. In den nächsten Wochen will Engiadina einen Nachfolger vorstellen.

Der CdH Engiadina schaut auf eine zufriedenstellende Eishockey-Saison zurück. Die erste Mannschaft hat mit einer starken Leistung den Liga-Erhalt erreicht. Auch in den Play-Offs machten die Unterengadiner eine gute Figur und forderten während vier Spielen den Qualifikationssieger Bellinzona. Auch die Mannschaft Junioren Top spielte eine überragende Qualifikationsrunde und beendete die Masterround auf den 3. Schlussrang.
«Mit etwas Abstand haben wir die vergangene Saison analysiert und Überlegungen für die Zukunft des Vereins gemacht», schreibt der Präsident des CdH Engiadina, Domenic Toutsch, in einer Medienmitteilung. «Mit der Zukunft des Vereins im Fokus, hat sich der Vorstand entschieden, sich vom Trainer Oldrich Jindra zu trennen», teilt Toutsch mit. Der befristete Vertrag mit Jindra wurde während der Saison in einen unbefristeten Vertrag umgewandelt. Nun wird das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der Kündigungsfrist von drei Monaten per 30. Juni 2019 aufgelöst. Der Tscheche Oldrich Jindra war beim CdH Engiadina während vier Jahren im Amt. Er hat die erste Mannschaft nach einem Zwischenjahr in der 3. Liga zurück in die 2. Liga gebracht. Dort konnten sich die Unterengadiner im ersten Jahr nur am grünen Tisch vor dem Abstieg retten. In den vergangenen beiden Jahren hat Engiadina dann immer das Ziel Ligaerhalt mehr oder weniger knapp erreicht. Der Vorstand des CdH Engiadina sei nun bemüht, in den nächsten Wochen einen Nachfolger als Trainer des CdH Engiadina zu präsentieren. Die Verantwortlichen seien gemäss Mitteilung überzeugt, eine gute Lösung für die Weiterentwicklung des CdH Engiadina finden zu können.

Autor: Nicolo Bass


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Vschinauncha da S-chanf D
  •  ISC
  • Suche per 30. September 2019
  • Zu vermieten in Dauermiete im
  • Tankrevisionen
  • STELLENANGEBOT
  • Sils oder Umgebung
  • Monopol
  • 100 JAHRE COSTA AG
  • Du willst
  • Wochentipp
  • Kino Rex
  • Volgrezept
  • Servezzan forestel –
  • Rhätische Bahn
  • Grosser Ramba Zamba Sale...
  • Vschinauncha da S-chanf
  • bouygues-es-intec.ch
  • Zu vermieten in Surlej/Silva-
  • Collavuraturas