HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Die Kapo setzt auf mehr Mobilität und weniger Postenpräsenz. Nicht allen gefällt dieses Konzept. Foto: Kapo GR

Die Kapo setzt auf mehr Mobilität und weniger Postenpräsenz. Nicht allen gefällt dieses Konzept. Foto: Kapo GR

Skepsis aus der Peripherie

Die Bündner Kantonspolizei befindet sich mitten in einem Prozess der Reorganisation. In  der grenznahen Peripherie stossen die Umbaupläne auf Unverständnis.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • CREDITI PRIVATI
  • Coustodi (100%)
  • Wintermarkt La Punt Chamues-ch
  • OPEN HOUSE – Segantini Museum
  • Der Schuss
  • CHRISTMAS SALE – The Lion
  • Ebneter&Biel
  • eine Schulische Heilpädagogin/ ein Schulischer Heilpädagoge