HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: www.shutterstock.com/Jacob Lund

Foto: www.shutterstock.com/Jacob Lund

Abgesagter Studiengang für Lehrer sorgt für Unmut

Graubünden fehlen Sekundarlehrpersonen. Das Problem dürfte sich akzentuieren. Ein neu ins Leben gerufener Studiengang musste annulliert werden. Mangels Interesse? Sind die Anforderungen zu hoch? Oder die Rahmenbedingungen zu schlecht?

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Ebneter&Biel
  • CHRISTMAS SALE – The Lion
  • OPEN HOUSE – Segantini Museum
  • CREDITI PRIVATI
  • Wintermarkt La Punt Chamues-ch
  • Coustodi (100%)
  • eine Schulische Heilpädagogin/ ein Schulischer Heilpädagoge
  • Der Schuss