HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Bis 200 Millionen Franken Heizkosten könnten schweizweit jährlich eingespart werden, würde die Raumtemperatur konsequent abgesenkt. Das gilt auch für die 80 000 Bündner Zweitwohnungen. Symbolbild: Jon Duschletta

Bis 200 Millionen Franken Heizkosten könnten schweizweit jährlich eingespart werden, würde die Raumtemperatur konsequent abgesenkt. Das gilt auch für die 80 000 Bündner Zweitwohnungen. Symbolbild: Jon Duschletta

Kalte Betten in zu warmen Wohnungen

Vorab in touristischen Regionen mit hohem Anteil an Zweit- und Ferienwohnungen sind die kalten Betten ein Problem. Wirtschaftlich wie auch aus Sicht des Umweltschutzes. Eine Kampagne von EnergieSchweiz will sensibiliseren und Lösungen aufzeigen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Engadin
  • Il Comune di Bregaglia cerca da subito o in data da convenire
  • CORONA-KRISE
  •  Pet-Point
  • Stellen GR
  • Ramon Zangger
  • Belverde
  • Herzliches Dankeschön...
  • InsemBEL
  • Auto Expo Engadin
  • InsemBEL
  • CHARN FURNI IN CHASA    HAUSLIEFERUNG    HOME DELIVERY
  • Schocher
  • Notfall -Unterhalt und Reparaturarbeiten Ihrer Zahnprothese
  • Metzgerei
  • Zu vermieten in Surlej/Silva-