HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Visualisierung: GP-Team Hosoya Schaefer/Blarer & Reber

Visualisierung: GP-Team Hosoya Schaefer/Blarer & Reber

Umstrittenes Sicherheitsargument bei Flughafen-Umzäunung

Eine Umzäunung des Flughafengeländes ist zwingend für die Sicherheit, sagen die einen. Die Sicherheit ist ein Geschäft mit der Angst, die anderen. Sicher ist nur: Der Zaun ist noch nicht gebaut, es gibt Opposition.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

2 Kommentare

1000/1000
koch am 11.02.2020, 18:39
Ein schönes Projekt in der Visualisierung. Nur, wurde auch schon überlegt ob es diesen Flugplatz überhaupt noch braucht im Zeitalter wo jeder gerne darüber spricht es muss was getan werden gegen den Klimawandel und doch jeder so weitermacht wie es ihm gerade passt. Den Flughafen schliessen und renaturieren und das gross vermarkten würde viel mehr bringen.
Ingo Mundt am 11.02.2020, 22:07
Liebe (r) Herr/ Frau Koch
da Sie sich nicht mit vollen Namen trauen hier Kommentare abzugeben, möchte kurz auf Ihre Zeilen Bezug nehmen:
Ihre Idee, etwas gegen den Klimawandel zu tun finde ich gut. Keine Frage. Und Sie scheinen anscheinend voran zu gehen. Urlaub Zuhause?, kein Auto!, alternative Energien nutzen, sehr gut.
Vielleicht aber sollten Sie sich mal überlegen, was Sie in ihrem Teperament so veröffentlichen.
Denn eine Schliessung beinhaltet nicht nur den Wegfall von Arbeitskräften am Flughafen, sondern auch die damit angebundenen Betriebe wie z.B. Bäckerei, Gastronomie, Reinigung Handwerker usw. Kurz: das Engadin und der damit verbundene Tourismus wie auch die lokalen Unternehmen können vielleicht existenzielle Probleme bekommen, wo Sie mit wahrscheinlicher Sicherheit keine alternativen Lösungen präsentieren können. Aber Ihren Zeilen zu folgen sind Sie sicherlich Feriengast. Denn Einheimische würden sich über Gäste, egal wie Diese anreisen, die Geld ins Tal bringen, freuen.
  • La Lia Rumantscha tschertga ina persuna
  • Lenova
  • Heli
  • Die Hausarztpraxis Schläpfer St. Moritz AG an der
  • Pontresina Wochentipp
  • Gini
  • Musical
  • Sonntags Apero
  • Rominger
  • hat seine Zusatzlehre als Automobilmechatroniker EFZ
  • Freund
  • Administrator(in) Pensum 40%-60%
  • S-chanf, ideal für Familien
  • Einheimische Familie sucht
  • Rovcca
  • Buch des Monats
  • Ego Kiefer
  • für12Stück
  • Drive-In
  • engadiner lehrwerkstatt
  • Schwab
  • Kino
  • creative box
  • elektro
  • DAS ERSTE VEGETARISCHE HOTEL IM ENGADIN
  • Martinelli
  • S-chanf, sonnige, neue
  • St. Moritz ist einer der bekanntesten Ferienorte der Welt. Sein Name ist als Qua-
  • Greiner
  • Jazz
  • Open Air Kino
  • Studenti such günstig Wohngele-
  • Nachtarbeiten
  • Zu vermieten in Surlej/Silvapla-
  • Herzlichen Dank
  • Waldhaus Sils
  • ERnst HubERARcHitEktuR
  • Seiler