Im August mehr Gäste in St. Moritz

| Do, 13. Sep. 2018

 Die St. Moritzer Tourismuszahlen entwickeln sich unverändert positiv. Im August verzeichnet St. Moritz gegenüber letztem Sommer ein Plus von 7,0 Prozent bei den Logiernächten und ein Plus von 7,1 Prozent bei den Ankünften.

Mehr: 

Kommentare

Das sieht man einmal mehr, dass viele Einheimische die Realität nicht sehen wollen. St. Moritz Ende August, Zermatt Ende August. Das Erstere ein leeres und ruhiges Zentrum, das Zweite voller Leben. Auch am Abend. Hotels, die weit bis in den September offen haben, wenn nicht bis in Oktober. Nicht so wie in St. Moritz, wo teilweise sogar schon Anfang September Schluss ist.
Gezählt werden ja nur die Hotelübernachtungen. Seit den 80igerjahren wurden viele Hotels geschlossen. Dafür haben die Zweitwohnungen massiv zugenommen. Aber da werden keine Übernachtungen gezählt, weder diejenigen der EigentümerInnen noch diejenigen von deren bezahlenden oder nicht bezahlenden Gäste.
@Martin Vollenweider. "In your face!" Von wegen, es kommt keiner mehr nach St. Moritz und alle wenden sich ab.
Ja das ist eine tolle Zunahme. Wenn man es vergleicht mit letztem Jahr. Wenn man hingegen den Vergleich mit den 80ziger Jahren machen würde. Man ist noch Meilenweilt davon entfernt, was mal an Logiernächten gewesen ist.
Ja da können wir auch den Vergleich zu 1865 machen. 80ziger Jahre gab es kein Internet, da haben die Leute Ihren Jahresurlaub in einem Ort verbracht. Heutzutage buchen die Leut öfters im Jahr, kurzfristiger und kürzer. Der Wettbewerb zwischen den Destinationen heute ist nicht mehr mit dem damaligen zu vergleichen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES