Dauerbrenner Eishalle

| Fr, 02. Nov. 2018

Die Präsidentenkonferenz hat die Botschaft zum Aufbau und Betrieb eines Eissportzentrums in einer ersten Lesung beraten. Die Frage, ob diese Aufgabe in die Verfassung der Region Maloja aufgenommen wird,entscheiden die Stimmberechtigten am 10. Februar. 

Auch wenn die Region Maloja Ja sagt zur Verfassungsänderung, ist es letztlich jeder Gemeinde selber überlassen, ob sie beim Projekt mitmacht und die entsprechende Leistungsvereinbarung unterzeichnet oder nicht. Eigentliche Knacknuss bei diesem Thema ist allerdings der Standort. Wo gebaut werden soll, ist alles andere als klar. Mehr dazu in der EP/PL vom 3. November. 

Kommentare

Wäre schade diese Top-Lage mit einer Eishalle zuzubauen. Die Eishalle Richtung Signalbahn bauen, dort wo die Tennishalle ist. Auch wegen den Parkplätzen. Dieses Areal wäre super für einen Park mit Badi im Sommer und im Winter eine Natureisbahn.
Zahle zwar keine Steuern in St Moritz (nur gefühlter unwillkommener Dauergast ) aber ich hoffe doch für das Volk das in St. Moritz diese Halle nicht zu stehen kommt. Sonst kostet sie dann wie das Hallenbad 70 Millionen.
Das wird nie was bei diesem Gemeindedenken. Jeder schaut nur für seinen Garten.
Und ewig motzt der Vollenweider!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind

KOMMENDE EVENTS

STELLEN

IMMOBILIEN

DIVERSES