HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheit

Thomas Tumler ist im Riesenslalom in Beaver Creek erstmals in seiner Skikarriere aufs Podest gefahren (Foto: Swiss Ski)

Thomas Tumler ist im Riesenslalom in Beaver Creek erstmals in seiner Skikarriere aufs Podest gefahren (Foto: Swiss Ski)

Mit viel Frust zum Erfolg

Der Super-G ist Thomas Tumlers Lieblingsdisziplin. Am Wochenende in Beaver Creek wurde er jedoch vom Winde verweht. Mit viel Wut im Bauch ist er dann im Riesenslalom erstmals aufs Podest gefahren. Nun will der Samnauner mehr.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen