HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Starts und Landungen am Regionalflughafen Samedan sollen bereits im nächsten Winter mittels Instrumentenflugverfahren möglich sein.  Foto: Daniel Zaugg

Starts und Landungen am Regionalflughafen Samedan sollen bereits im nächsten Winter mittels Instrumentenflugverfahren möglich sein. Foto: Daniel Zaugg

Airport Samedan: Projekte bekommen Schub

Samedan sieht sich aktuell in Sachen Flughafen mit drei öffentlichen Auflagen konfrontiert. Am Rande geht es dabei auch um Themen wie Umzäunung des Flughafengeländes oder Verlängerung der Piste. Diese müssen aber beide noch separat aufgelegt werden.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

1 Kommentar

1000/1000
Fortunat am 15.03.2019, 00:02
Ohne Flugverbindung ist das Engadin definitiv tot. Ohne Bahnanschluss waere auch NICHTS entstanden.
  • RANDY THOMPSON TRIO – Hotel Chesa Rosatsch
  • Allrounderin für Hauswirtschaft und Service
  • Laden zu vermieten – St. Moritz
  • Restaurant Chesa Grischa
  • 3½-Zimmer-Wohnung – St. Moritz-Bad
  • SAC – Skitourenwochenende Saoseo
  • Wintersaison – Waldhaus SIls
  • Der neue GLE
  • Sils Engadin
  • Noldi Clalüna
  • 2-Zimmer-Wohnung – Pontresina
  • GINI
  • Zu verkaufen – St. Moritz
  • Palü Power Apéro
  • Tannobau
  • Clalüna-SIls
  • Mitarbeiter – Hotel Allegra
  • 2½-Zimmer-Wohnung – St. Moritz
  • Öffnungszeiten  Biblioteca Engiadinaisa
  • Frühlingsausstellung
  • H. KUHN
  • Jahreskonzert der Musikgesellschaft Silvaplana
  • Engadiner Goldschmiede