HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Am 16. März kollerten zwischen 800 und 1000 Kubikmeter Fels  auf die Kantonsstrasse H27.

Am 16. März kollerten zwischen 800 und 1000 Kubikmeter Fels auf die Kantonsstrasse H27.

Martina - Vinadi wieder offen

Die Kantonsstrasse H27, die seit dem 16. März 2019 auf dem Abschnitt Martina - Vinadi aufgrund eines Felssturzes gesperrt war, ist wieder auf beiden Fahrspuren für den Verkehr freigegeben.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

1 Kommentar

1000/1000
Sepp Forbes am 12.04.2019, 20:31
Ja, ich bin am Weg ins Engadin gerade durchgefahren. Der Asphalt ist am Einschlagsort zerstört, provisorische Schotter-Erd-Piste. Der Rutsch muß gewaltig gewesen sein!
  • Kino Rex
  • Haustechnik AG
  • SCHWAB BAULEITUNGEN
  • Suche per sofort NachmieterIn,
  • Baumann
  • Gemeinde Celerina
  • Gesucht ab sofort
  • Das Bergrestaurant Albula Hospiz (www.albulahospiz.ch)
  • Wir gratulieren der Gemeinde
  • Bezzola
  • Zu vermieten in Surlej/Silva-
  • Naturschönheiten
  • EP Baubeilage KIBE Pontresina.doc
  •  Seiler
  • Hotel Restaurant Alte Brauerei in Celerina sucht Verstärkung
  • Volgrezept
  • Donatz
  • Pontresina Wochentipp
  • Pfister
  • Die Engadin St. Moritz Tourisfus AG tat den
  • Schlub
  • Ils prüms umauns in EngiadinaDie ersten Menschen im Engadin
  • In der Casa Luna
  • Cavegn
  • Maissen
  • Bezzola
  •  Rominger
  • Bissig
  • Carwash
  • Hälg
  • Fenster Sulser
  • Schwab
  • Malergeschäft
  • the Lion
  • Costa
  • Schöne Geschichten
  • «Wasseradern»
  • Eichholzer
  • PRELECZIUN
  • Hinzer
  • Koller
  • Schreinerei Zangger
  • Samstag, 23. 11. 2019