HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: z. Vfg

Foto: z. Vfg

Der Geiz steckt im Kehrichtsack

Wir kennen sie alle. Die roten Abfallsäcke. Was es mit diesen Gebührensäcken auf sich hat und weshalb wir diese bis obenhin vollstopfen, darüber schreibt Franco Furger in seinem neusten Blog.


1 Kommentar

1000/1000
Sepp Forbes am 10.07.2019, 13:32


Was Sie in Ihrem Blog nicht erwähnt haben:

Egal, ob Sie den Kehrichtsack vollfüllen, oder halb leer lassen, jeder Wohnungsbenützer (Mieter oder Eigentümer) wird in den Betriebskosten unter dem Titel "Kehrichttaxen" nochmals kräftig zur Kasse gebeten - und das jedes Jahr.

Wenn man beides zusammen rechnet, dann ist die Müllentsorgung im Engadin extrem teuer!

Champangner-Klima halt - auch wenn es stinkt!
  • Thanksgiving – Reine Victoria
  • Einladung zur Adventsausstellung
  • Mitarbeiterin Reinigung 100%
  • Cofox
  • VORTRAG TROTZ, WUT UND TRÄNEN
  • Biete Haushaltsauflösung
  • UFFICINA MARCHÀ DA NADAL
  • Naturschönheiten nativis – Bel Verde
  • Albergo Miralago
  • Weltladen Engadin – Adventsverkauf
  • Ovaverva
  • Lotto S-chanf
  • Schreinerei Zangger Fluors ed orticultura Malgiaritta
  • Rezeptionistin oder Rezeptionisten
  • Forstwart 100%
  • 3 Tage Boom
  • Denner