HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Zwei Mal Totalschaden nach Kollision

Auf der Engadinerstrasse in Champfèr sind am Dienstagmorgen zwei Personenwagen seitlich-frontal kollidiert. Die beiden Lenker wurden dabei verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein 31-jähriger Italiener war gegen 6.30 Uhr unterwegs in Richtung St. Moritz. Er gab an, wegen eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn geraten zu sein. Dabei kollidierte er seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Dessen 35-jähriger Lenker wurde bei der Kollision mittelschwer verletzt und mit der Rettung Oberengadin ins Spital nach Samedan gebracht. Der Italiener begab sich mit leichten Verletzungen selbständig in Spitalpflege. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten war die Engadinerstrasse für zwei Stunden gesperrt.

Autor und Foto: Kantonspolizei


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Kino
  • Zu gewinnen:
  • Alp Grüm
  •  Costa
  • CUMÜN DA SCUOL
  • Das Revierforstamt der Gemeinden S-chanf und Zuoz und die
  • Geniesse jeden Sonntag den Meierei-Brunch von 10:00 bis 14:00.
  • Zu vermieten in S-chanf, Serlas
  • Open Air Kino
  • Zuoz
  • Concurrenza per lavur culturala pro-
  • Zu vermieten in Surlej/Silvapla-
  • www.algi.ch
  • Wir gratulieren unserem Lernenden
  • DAS ERSTE VEGETARISCHE HOTEL IM ENGADIN
  • Im Dorfkern von Zuoz
  • CUMÜN DA SCUOL
  • Golf4 ll
  • not da musical
  • GdU
  • Waldhaus Sils
  • ZU KAUFEN GESUCHT:
  • Wettbewerb für professionelles
  • Pontresina Wochentipp