HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Daniel Zaugg

Foto: Daniel Zaugg

Die fünf gewählten Nationalräte aus dem Kanton Graubünden

Das Bündner Stimmvolk hat gewählt. Die fünf Gewählten heissen: Jon Pult (SP, neu) (von links nach rechts), Anna Giacometti (FDP, neu), Magdalena Martullo-Blocher (SVP, bisher), Sandra Locher Benguerel (SP, neu) und Martin Candinas (CVP, bisher).


2 Kommentare

1000/1000
Katharina von Salis am 20.10.2019, 21:36
Gratulation!
Erstmals schicken die Wählerinnen und Wähler Graubündens mehr Nationalrätinnen als Nationalräte nach Bern. Wer hätte das gedacht, dass der Frauenstreik in Graubünden so durchschlagend wirken würde ...
koch am 22.10.2019, 10:54
Die Schweizer sind der direkten Demokratie nicht würdig. Bei einer Stimmbeteiligung von unter 50 Prozent sollte das Wahlresultat für ungültig erklärt werden.
  • Wir schenken Ihnen die MWST!
  • ? La Punt Chamues-ch
  • Haustechnik AG
  • Zu vermieten in Surlej/Silva-
  • La vschinauncha da S-chanf tschercha
  • Malergeschäft
  • SPA
  • Pontresina Wochentipp
  • RTR RadiotelevisiunSvizraRumantschaèinainterpresadamediasaudiovisualaedigitalamodernacunin’atgna
  • The Lion
  • OPE HOUSE
  • Celerina Alpin Pflanzencenter:  täglich neue Baumlieferungen
  • für4Personen
  • Schlüsselservice  ·  Tierartikel  ·
  • THE GARDENER
  • Bezzola
  • Via Maistra 228, 7504 Pontresina
  • www.bouyges-es-intec.ch
  • Alle alleinstehenden Einheimischen sind
  • CINEMA REX
  • Kronenhof
  • In der Casa Luna
  • Qualität, Stil und Freundlichkeit auf höchstem Niveau
  • Silvio Margadant  °  Marcella Maier  °  Michael Lütscher
  • Car Wash
  • Zu gewinnen: