HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Ladina Heimgartner wechselt zu Ringier (Foto:RTR).

Ladina Heimgartner wechselt zu Ringier (Foto:RTR).

Ladina Heimgartner verlässt RTR

Ladina Heimgartner, Direktorin RTR und stv. Generaldirektorin SRG SSR, verlässt die SRG und wechselt zur Ringier AG. Als Mitglied der Geschäftsleitung wird sie unter CEO Marc Walder das neu geschaffene Corporate Center leiten.

Nach fast 13 Jahren bei der SRG, davon rund sechs Jahre als Direktorin von Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) und zwei Jahre als stv. Generaldirektorin SRG, hat Ladina Heimgartner entschieden, die SRG zu verlassen: «Ich hatte eine grossartige Zeit in der SRG. Doch habe ich praktisch mein gesamtes bisheriges Berufsleben in der SRG verbracht. Nächstes Jahr werde ich 40 und da habe ich nun Lust auf einen Wechsel. Natürlich verlasse ich die SRG, RTR und Graubünden schweren Herzens, freue mich aber gleichzeitig sehr auf meine neue Aufgabe bei Ringier», erklärt Heimgartner in der Medienmitteilung von RTR.
Begonnen hat Heimgartner bei der SRG im Alter von 27 als Redaktorin des Radio Rumantsch. Nach drei Jahren als Leiterin des Ressorts Reflexiun und als stv. Chefredaktorin ging sie in die Generaldirektion, wo sie den Bereich «Märkte und Qualität» aufbaute und leitete. 2014 wurde sie als Direktorin Radiotelevisiun Svizra Rumantscha gewählt, 2017 als stv. Generaldirektorin SRG.
«Ich bedaure den Wechsel von Ladina Heimgartner sehr. Dies sowohl als Direktorin von RTR als auch Stellvertreterin von SRG-Generaldirektor Gilles Marchand. Mit Ladina Heimgartner verlieren wir eine sehr geschätzte, zuverlässige und engagierte Direktorin. Sie hat RTR, aber auch der Rumantschia über die Sprachgrenze hinaus ein Gesicht gegeben. Dies insbesondere durch ihren Einsatz während der No-Billag Abstimmung», so Vincent Augustin, Präsident der Trägerschaft SRG.R.
Bei der in 19 Ländern tätigen Ringier AG wird Heimgartner Mitglied des von CEO Marc Walder geleiteten Group Executive Boards, der Geschäftsleitung der Ringier AG. Sie verantwortet das neu geschaffene Corporate Center, das neben der Leitung des Group Executive Office und diversen Projekten hinsichtlich der strategischen Weiterentwicklung der Ringier AG auch die Kommunikationsabteilung umfasst: «Mit Ladina Heimgartner gewinnen wir eine der interessantesten Medienmanagerinnen im deutschsprachigen Europa für Ringier. Ihre Leistungsbilanz bei der SRG SSR, zuletzt als stv. Generaldirektorin, ist eindrücklich», sagt Ringier-CEO Marc Walder.
Gemäss der Medienmitteilung wird der Regionalvorstand des RTR-Trägervereins SRG.R unter dem Präsidium von Vincent Augustin die Suche nach einer neuen Direktorin oder einem neuen Direktor RTR einleiten. Ladina Heimgartner verlässt die SRG per Anfang 2020.

Medienmitteilung RTR


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Benefizkonzert
  • Schöne Geschichten mit Mama und Papa
  • Cofox
  • IVO’S  SPORTSHOP
  • Modello Werbetechnik
  • 1½ – 4 Zimmer-Wohnung  – Samedan
  • St. Moritz-Champfèr – Lagerräumung Werkstatt
  • 3-Zimmer-Wohnung – Bever
  • Zu vermieten in Champfèr und Bever
  • Gesucht 2-3-Zimmer-Wohnung im EG