«Super Mario» alias Mario Mammoliti kontrolliert im Hochseilgarten Pontresina akribisch jede Schraube und jede Spannverbindung. Foto: Jon Duschletta

«Super Mario» alias Mario Mammoliti kontrolliert im Hochseilgarten Pontresina akribisch jede Schraube und jede Spannverbindung. Foto: Jon Duschletta

Sicherheit geht über alles

Glück im Unglück. Während diverse Pontresiner Wälder vom letzten Herbststurm «Vaia» arg in Mitleidenschaft gezogen wurden, kam der Hochseilgarten praktisch ungeschoren davon. Die tägliche Arbeit der Instandhaltung ist aber auch so kompliziert genug.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare