HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Das Projekt sieht vor, die Kantonsstrasse zum bestehenden RhB-Trassee hin zu verlegen und auch dem Inn ein neues, aufgeweitetes und dynamisch fliessendes Flussbett zu schaffen. Visualisierung:  P. Rey, Hydra AG

Das Projekt sieht vor, die Kantonsstrasse zum bestehenden RhB-Trassee hin zu verlegen und auch dem Inn ein neues, aufgeweitetes und dynamisch fliessendes Flussbett zu schaffen. Visualisierung: P. Rey, Hydra AG

Noch fehlt ein Herzstück

In Bever steht die zweite Etappe der Inn-Revitalisierung vor dem Abschluss. Danach will sich Bever dem «Haus der Auen» und der Revitalisierung des Beverin widmen. In La Punt steht derweil eine letzte Revitalisierungsetappe des Inns auf dem Prüfstand.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Wintermarkt La Punt Chamues-ch
  • Der Schuss
  • eine Schulische Heilpädagogin/ ein Schulischer Heilpädagoge
  • OPEN HOUSE – Segantini Museum
  • Coustodi (100%)
  • CHRISTMAS SALE – The Lion
  • CREDITI PRIVATI
  • Ebneter&Biel