HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Filmemacher Gian-Nicola Bass, Rimessa-Verantwortliche Irma Siegwart, Dora Lardelli und Martin Ruch vor dessen Gemälde. Foto: Katharina von Salis

Filmemacher Gian-Nicola Bass, Rimessa-Verantwortliche Irma Siegwart, Dora Lardelli und Martin Ruch vor dessen Gemälde. Foto: Katharina von Salis

Eine vergessene Bergeller Schriftstellerin?

Am Sonntag fanden sich gut drei Dutzend Interessierte in Stampa-Coltura in der Rimessa ein, um mehr über Antoinetta Maurizio-Tön und ihr Werk zu erfahren. Dabei ging es auch um ihren Nachlass der im Kulturarchiv Oberengadin filmisch umgesetzt wurde.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Schreinerei Zangger Fluors ed orticultura Malgiaritta
  • Lotto S-chanf
  • Biete Haushaltsauflösung
  • VORTRAG TROTZ, WUT UND TRÄNEN
  • Rezeptionistin oder Rezeptionisten
  • Cofox
  • Thanksgiving – Reine Victoria
  • UFFICINA MARCHÀ DA NADAL
  • Albergo Miralago
  • Weltladen Engadin – Adventsverkauf
  • Mitarbeiterin Reinigung 100%
  • Ovaverva
  • 3 Tage Boom
  • Naturschönheiten nativis – Bel Verde
  • Einladung zur Adventsausstellung
  • Denner
  • Forstwart 100%