HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Center da sandà Engiadina Bassa

Foto: Center da sandà Engiadina Bassa

Neue Direktorin Pflege und Betreuung

Der Vorstand des Center da sandà Engiadina bassa (CSEB) hat die 55-jährige Rebekka Hansmann zur neuen Direktorin «Chüra – Pflege und Betreuung» gewählt. Sie wird die Funktion am 1. Mai von Verena Schütz übernehmen.

Rebekka Hansmann ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und ist bereits seit längerem als «Zweitheimische» eng mit dem Unterengadin verbunden. Die Entwicklung des CSEB hat sie dabei stets aufmerksam mitverfolgt. Ihren beruflichen Werdegang begann sie mit einer kaufmännischen Lehre und der Ausbildung zur Pflegefachfrau HF mit Schwerpunkt Kinder. Sie war auf verschiedenen Kaderstufen tätig, bis hin zur Leiterin Pflege am Kantonsspital Baden. Sie leitete bis zum Wechsel ins CSEB als Geschäftsführerin die Spitex Region Brugg (AG) mit 135 Mitarbeitenden. Rebekka Hansmann verfügt über einen Master of Health Administration der Universität Bern und hat zuletzt ein CAS in Gerontologie an der Berner Fachhochschule absolviert.
«Wir freuen uns, mit Rebekka Hansmann eine kompetente neue Direktorin gefunden zu haben und können so, gemeinsam mit Verena Schütz, eine reibungslose Amtsübergabe im Sinne einer hohen Kontinuität sicherstellen», heisst es in der Mitteilung.

Autor: pd


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Kapperlapap
  • Polygrafin/Polygrafen
  • Strassenwart/-in in Samedan
  • Finissage
  • Fust
  • üna persuna chi chüra ed accumpagna la structura dal di.