HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Bivio: Totalschaden nach Selbstunfall

Am Freitagnachmittag ist es auf der Julierstrasse A29 im Gebiet Stalveder zu einem Selbstunfall gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Ein Personenwagenlenker fuhr am Freitagnachmittag, den 17. Juli, in Begleitung einer weiteren Person auf der Julierstrasse von Marmorera kommend in Richtung Bivio. An der Örtlichkeit Stalveder kam das Fahrzeug in einer langgezogenen Rechtskurve links von der Fahrbahn ab. Folglich stürzte der Personenwagen auf die darunter verlaufende alte Kantonsstrasse. Von dort weiter in Richtung des Flusses Julia. Kurz vor dem Fluss wurde das Auto durch Bäume gestoppt. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden konnten die Fahrzeuginsassen das Fahrzeug aus eigener Kraft durch das Dachfenster verlassen. Sie wurden von der Rettung Mittelbünden zur Kontrolle in das Spital nach Savognin verbracht. Das total beschädigte Fahrzeug wurde abtransportiert. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände des Verkehrsunfalls ab.

Polizeimeldung: Kantonspolizei Graubünden


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Mitarbeiter/-in Marketing (50 - 80%)
  • Mario – Alig
  • Moderne, möblierte Wohnung
  • ALSOFT Informatik AG
  • Betriebsleiter (m/w) – Verkaufs-Mitarbeiter (m/w)
  • 3.5 Zimmer-Wohnung – Zuoz
  • Drucktechnologin/-en
  • Fust
  • HERZLICHE GRATULATION  – Pfister
  • Nachtarbeiten
  •  COIFFEUSE/EUR EFZ FÜR EINSÄTZE IM STUNDENLOHN
  • Galerie Curtins
  • Rarität – Zuoz
  • RESTAURANT MIT PIZZERIA
  • Zu verkaufen
  • Barmitarbeiterin (60%-70%)
  • Sony
  • 1½-Zimmer-Wohnung – Samedan
  • Leiter Finanz- und Rechnungswesen (m/w, 100%)
  • Ginesta Immobilien
  • Manadra / manader gestiun tecnica ed uffizi da fabrica
  •  Qualifi zierten Mechaniker (w/m)