Foto: Daniel Zaugg

Foto: Daniel Zaugg

Mehr Italianità dank grösseren Regionen?

Mit der Gebietsreform wurden im Kanton die 39 Kreise durch 11 Regionen abgelöst. Wie fällt die Zwischenbilanz nach fünf Jahren aus? Positiv sagt die Regierung. Der Bergeller Grossrat Maurizio Michael sieht auch Schwächen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare