HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: shutterstock.com/Roman Samborskyi

Foto: shutterstock.com/Roman Samborskyi

Maskentragen an den Sekundarschulen

Der Kanton Graubünden passt sich bei der Maskentragpflicht an den Schulen der Mehrheit der übrigen Kantone an. Ab dem nächsten Montag müssen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen der Sekundarschulstufe 1 Masken aufsetzen.

Die Sekundarschulstufe 1 umfasst die Sekundar- und Realschule von der siebten bis zur neunten Klasse. Den Beschluss für das Masken-Obligatorium an öffentlichen wie privaten Schulen gab Regierungsrat Jon Domenic Parolini am Dienstag in Chur am monatlichen Gespräch der Regierung mit Medienvertretern bekannt. Das Obligatorium dauert vorerst bis 22. Dezember.

Parolini sagte, mit dieser Massnahme könne vermieden werden, dass ganze Klassen wegen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus in Quarantäne geschickt werden müssten. Laut dem Regierungsrat ist das in letzter Zeit an einigen Schulen im Kanton vorgekommen. (sda)


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Leiter/in Unterhalt & Technik (100%)
  • Black Friday
  • Corviglia
  • Franziska Preisig
  • SAISONERÖFFNUNG
  • Gian Peter Niggli
  • PolyClinic St. Moritz AG
  • Pontresina Wochentipp
  • St. Moritz Partner of Savills international
  • Zu verkaufen an Selbstbewirtschafter:
  • Beschütze
  • Pontresina - Chesa Randolina
  • Wir machen Büros effizienter.
  • Ei, Ei, Ei!
  • Gemeinde Celerina
  • Traditionelle Silvaplaner Hausmetzgete
  • 3-Zimmer-Wohnung – Champfèr
  • RETO METTLER