HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Szene aus den Dreharbeiten zur filmischen Vergangenheitsbewältigung «Suot tschêl blau – Unter blauem Himmel» von Ivo Zen. Fotos/Montage: Jon Duschletta

Szene aus den Dreharbeiten zur filmischen Vergangenheitsbewältigung «Suot tschêl blau – Unter blauem Himmel» von Ivo Zen. Fotos/Montage: Jon Duschletta

Spurensuche unter blauem Himmel

Am Samstag feierte der neue Dokumentarfilm «Suot tschêl blau» von Ivo Zen in Pontresina gleich zweimal Vorpremiere. Eine schwierige Spurensuche, zurück in die 1980er- und 1990er-Jahre und mitten hinein in die Aufbruchstimmung Heranwachsender im Oberengadin.

Was damals, ganz normal mit jugendlicher Selbstfindung, ausgelebter Kreativität, aufmüpfiger Abgrenzung und rebellischem Ausreizen von Grenzen begann, verfiel in Samedan, wie in Zürich und vielen anderen Orten auch, in den Konsum harter Drogen und endete für zahlreiche Jugendliche in Abhängigkeit, Elend und Tod.
Dem aus der Val Müstair stammenden Filmemacher Ivo Zen ist ein eindrückliches Zeitdokument gelungen, in welchem er langsam und bedacht in diese schwierige Zeit zurückblendet und die Scheinwerfer auf ein dunkles Kapitel der Dorfgeschichte und eine hilflos überforderte Dorfgemeinschaft richtet.
Was sich damals am Zürcher Platzspitz zu einer nationalen Drogentragödie ausgeweitet hatte, widerspiegelte sich in der kleinen, abgeschiedenen Oberengadiner Gemeinde Samedan in einem bis heute nicht verarbeiteten Dorfdrama mit rund 20 jugendlichen Todesopfern.
Ivo Zen hat mit seinem unaufgeregt erzählten und unter die Haut gehenden Film das lange Schweigen brechen können.

Darauf aufbauend lässt die EP/PL verschiedene direkt Betroffene zu Wort kommen, verbunden mit Aufnahmen von Schau- und Drehplätzen des Films.

Autor und Foto: Jon Duschletta


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • «Für uns Bündner Unternehmerinnen und
  • St. Moritz Partner of Savills international
  • Wir machen Büros effizienter.
  • Lavuraint/a da giuvenils
  • Jahresrückblick 2020
  • Textilverkäuferin
  • 3-Zimmer-Wohnung – Champfèr
  • 2 Aussendienstmitarbeiter (m/w) Graubünden / Engadin
  • Chefarztsekretär/-in (80 - 100 %)
  • Gian Peter Niggli
  • Seilbahnfachmann als Stellvertreter des Technischen Leiters
  • Zu verkaufen an Selbstbewirtschafter:
  • Pontresina Wochentipp
  • 2 collavuratuors per il sevezzan extern (m/f) Grischun / Engiadina
  • collavuratur/a d’administraziun (60%)
  • Gemeinde Celerina
  • Guardia
  • Frage: Du, KonzernVerantwortungs-Initiative,
  • Architekt/-in ETH oder FH
  • 1 SCHULISCHE/R HEILPÄDAGOGIN/E FÜR DIE OBERSTUFE
  • Hausabwart (Teilzeit)
  • Pontresina - Chesa Randolina
  • Co-Musikschulleiter*in
  • COLLAVURATUR/COLLAVURATURA PEL PROVEDIMAINT D'AUA 100 %
  • Leitung Finanz- und Rechnungswesen (CFO) Administrative Leitung der kaufmännischen Abteilung (100 %)
  • CINEMA Rex
  • Traditionelle Silvaplaner Hausmetzgete
  • FDP
  • – Verkaufsleiter Multimedia (m/w) – Verkaufsberater Multimedia (m/w)
  • Kinderfrau sucht Teilzeitstelle im Oberengadin