Direktor Markus Mader begann seine Karriere als IKRK-Delegierter in verschiedenen Krisengebieten. Auslöser war damals ein vom IKRK verbotenes Buch.  Foto: SRK/Remo Nägeli

Direktor Markus Mader begann seine Karriere als IKRK-Delegierter in verschiedenen Krisengebieten. Auslöser war damals ein vom IKRK verbotenes Buch. Foto: SRK/Remo Nägeli

«Wasser ist Hygiene, Hygiene ist Überleben»

Kürzlich fand in St. Moritz die Rotkreuz-Gala des Schweizerischen Roten Kreuzes statt. Unmittelbar vor der Gala sprach der Direktor des SRK, Markus Mader, mit der EP/PL über sauberes Wasser, humanitäre Hilfe, Strategien und Optimismus.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare