HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: www.shutterstock.com/Peter Hermes Furian 

Foto: www.shutterstock.com/Peter Hermes Furian 

Netzwerk Impfentscheid

Der Verein «Netzwerk Impfentscheid» sorgt für unabhängige Impfaufklärung. Anita Bader, deren Präsidentin, äussert sich gegenüber der Engadiner Post zur Impfung gegen das Coronavirus.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

4 Kommentare

1000/1000
Fortunat am 19.05.2020, 21:45
Jetzt reden wir schon über eine Impfung, noch bevor wir einen Impfstoff entwickelt und auf seine Wirksamkeit und Sicherheit getestet haben. Sowas dauert im besten Fall Jahre, wenn überhaupt. Ich fürchte, es werden unter dem Druck, unbedingt ein Mittel finden zu müssen, Sachen ausprobiert, die dann mehr schaden als nützen. Ein Virus tötet seinen Wirt nicht, aussert es ist eine Biowaffe aus irgend einem Labor; womöglich getarnt als Heilmittel oder Impfstoff. Denkt daran. Das Böse tarnt sich meist in Form des Guten. Kümmern wir uns um das Leben hier und jetzt und nicht um Modelle von Epidemielogen. Die äteste Frau Spaniens 113 Jahre alt hat COVID-19 überlebt. Die Therapie ist unglaublich viel schädlicher als die Krankheit. Wacht endlich auf--> https://www.youtube.com/watch?v=WF711Nz22OQ
Marco Michel am 20.05.2020, 13:59
Liest sich wie ein PR-Text des Vereins. Qualitätsjournalismus zeichnet sich durch Sachlichkeit und seriöse Recherche aus. Interessant wäre es zu wissen, was zum Beispiel die Bündner Kanonsärztin dazu meint. Ich hoffe nicht, dass der nächste Artikel „Chemtrail“ oder anderen Verschwörungstheretikern eine Plattform bietet!
martina inderst am 24.05.2020, 08:40
Qualitätsjournalismus zeichnet sich durch die Förderung der Meinungsvielfalt aus. Dazu gehört, verschiedenen Stimmen eine Plattform zur Meinungsäusserung zu bieten. (siehe dazu Art. 16 unserer Bundesverfassung).
Dank unseres vorsorglichen Epidemiengesetzes kann in der aktuellen Notlage ein Impfstoff im Eilverfahren zugelassen werden, also ohne langwierige Abklärungen eventueller Nebenwirkungen, natürlich unter Haftungsausschluss für die Pharmakonzerne. Ausserdem ist der Bundesrat ermächtigt, ein Impfobligatorium für die gesamte Bevölkerung zu verhängen. Über nachgewiesene Spätschäden der im selben Eilverfahren zugelassenen Schweinegrippe-Impfung kann jeder problemlos selbst recherchieren.
Fortunat am 22.05.2020, 08:59
Kirchen bleiben geschlossen aber Shopping Centers haben geöffnet. Hallo, wir irre ist denn das!!!
  • Finissage
  • Fust
  • üna persuna chi chüra ed accumpagna la structura dal di.
  • Strassenwart/-in in Samedan
  • Kapperlapap
  • Polygrafin/Polygrafen