HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Daniel Zaugg

Foto: Daniel Zaugg

13,3 Millionen Franken für den Wald

Die Regierung genehmigt das Sammelprojekt «Instandstellung Erschliessungen und Waldbrandprävention 2020» verschiedener Gemeinden. Dazu spricht sie einen Kantonsbeitrag von 13,3 Millionen Franken.

Das Projekt beinhaltet die Instandstellung von insgesamt 74,9 Kilometer Waldstrassen und Maschinenwegen, verteilt auf 68 Einzelobjekte. Damit wird die Erschliessung von rund 11 000 Hektaren Schutzwald und von rund 3000 Hektaren weiteren Waldes verbessert. Zudem enthält das Projekt die Erstellung von fünf neuen Löschwasserbecken: je eines in Domat/Ems, Haldenstein, Pontresina und zwei in Fläsch. In Celerina wird eine Löschwasserleitung mit zwei Hydranten zur Waldbrandbekämpfung erstellt. Weiter beinhaltet dieses Sammelprojekt die Instandstellung eines durch ein Unwetter beschädigtes Löschwasserbecken in Val Müstair sowie die Beschaffung von Löschmaterial für die zwölf regionalen Waldbrandstützpunkte der Feuerwehren.

(staka)


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • 1-1/2-Zimmer-Ferienwohnung
  • Volg
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • Betriebsleiter / in Rettungsdienst 80 – 100%
  • Parkplatz in Tiefgarage
  •  Silvaplana
  • Wieder offen
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • un/una collaboratore/-rice per l’ufficio tecnico (40  –  50%)
  • Der Wäsche- und Bügelservice
  • Corviglia
  • Sommercamp
  • Mitarbeiterin am Empfang
  • Michael Pfäffli AG
  • Wochentipp
  • Romantik Hotel
  • Marco Giacometti
  • RESTAURANT
  • Rada
  • 2-Zimmer-Wohnung