Adrian Ehrbar (St.Moritz Tourismus) und Hans Peter Riegel und Tanja Hollenstein von der Riverside AG im Digital Village am St. Moritzer Bahnhof. Foto: Jon Duschletta

Adrian Ehrbar (St.Moritz Tourismus) und Hans Peter Riegel und Tanja Hollenstein von der Riverside AG im Digital Village am St. Moritzer Bahnhof. Foto: Jon Duschletta

St. Moritz übt sich in digitaler Aufbruchstimmung

Grell, vielschichtig und digital präsentiert sich das neue Kulturprojekt «Window of the World», welches morgen Freitag startet. St. Moritz reagiert damit auf den coronabedingten Wertewandel und öffnet in einem digitalen Setting das Fenster zur Welt. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare