HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: shutterstock.com/Novikov Aleksey

Foto: shutterstock.com/Novikov Aleksey

Die EU lässt sich von der Schweiz kaum den Takt vorgeben

Am 27. September wird über die Begrenzungsinitiative abgestimmt. Wird diese Volksinitiative angenommen, wird die Personenfreizügigkeit mit der EU beendet, womit auch die sechs weiteren Abkommen der Bilateralen I ausser Kraft treten würden – mit fatalen Folgen. Gerade auch für das Engadin. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Ohne Herzschlag kein LebenOhne Herzschlag kein Leben
  • EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN BAUSTELLE
  • MOUNTAIN DINING
  • Orchideen Buch
  • Nwe Suzuki Piz Sulai
  • 4-Zimmer Dachwohnung
  • Polygrafin/Polygrafen
  • MONA LISA OHNE RAHMEN
  • Hotel Sereina
  • Studio ca. 30 m² – St. Moritz
  • Technische/-n Redaktionsmitarbeiter/-in (Layouter/-in)
  • RhB Nachtarbeiten