HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Shutterstock/Tinnakorn Jorruang

Foto: Shutterstock/Tinnakorn Jorruang

Trauriger Rekord bei der Opferhilfe

Die Opferhilfe Graubünden hat im Jahr 2019 rund 763 Opfer von Gewalt und Betroffene von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen beraten. Seit dem Jahr 2015 hat die Anzahl der Beratungsfälle um rund 40 Prozent zugenommen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Buna prümaveira e tüc
  • 1-Zimmer-Wohnung – St. Moritz Bad
  • Manader da gestiun (f/m)
  • CINEMA REX
  • Danke Mama
  • STOREMA
  • Initiative für sauberes Trinkwasser JA
  • Geschäftsführer (w/m)
  • Maiensäss – Grevasalvas
  • KAUF IMMOBILIE
  • Mitarbeiter/-in Unterhalt (100%)
  • Pontresina Wochentipp
  • Gästeberater 50 - 100%, m/w
  • Doppeleinfamilienhäuser für Familien und als Erstwohnungen in La Punt Chamues-ch
  • Hauswart/in (m/w), 60% - 80%
  • Med. Praxisassistentin / Med. Praxisassistenten oder Arztsekretärin / Arztsekretär (80 - 100%)
  • Wir suchen für unseren Kunden
  • Berggebiete schädigen?
  • Kauf oder Miete langzeit in Sils - Maloja
  • MIDNIGHT