EKW-Zentrale Pradella bei Scuol. Foto: Jon Duschletta

EKW-Zentrale Pradella bei Scuol. Foto: Jon Duschletta

EKW erreichen Produktionsplus von neun Prozent


Im Geschäftsjahr 2019/20 realisierten die Engadiner Kraftwerke AG (EKW) eine im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt um neun Prozent höhere Energieproduktion von über 1,5 Milliarden Kilowattstunden (kWh). Diese Menge deckt rund drei Viertel des Bündner Stromverbrauchs.  

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare