HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Romano Salis

Foto: Romano Salis

Diavolezza verlängert Wintersaison

Laut einer Medienmitteilung bleibt das Skigebiet Diavolezza bis zum 9. Mai geöffnet. Zudem führt auch im Frühling der neue Winterwanderweg von Corviglia über die Alp Laret hinunter nach Celerina. Muottas Muragl beendet die Wintersaison hingegen am 14. März.

Aufgrund der guten Schneeverhältnisse hat die Diavolezza Lagalb AG entschieden, die Wintersaison auf der Diavolezza um eine Woche bis Sonntag, 9. Mai zu verlängern. Nahtlos gehe es dann mit der Sommersaison auf dem Berg weiter, heisst es weiter.
Neu führt ein Winterwanderweg ab der Alp Laret hinunter nach Celerina. Die Wanderung kann wahlweise auf Corviglia oder bei Marguns gestartet werden und verläuft weiter zur Alp Laret. Hier führt eine Abzweigung entweder nach Chantarella oder direkt hinunter ins Tal. Der Weg leitet Winterwanderer durch den Wald, bis er oberhalb von Celerina kurz die Talabfahrt kreuzt. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt die Engadin St. Moritz Mountains AG von da an, die Talab-fahrt mit der Sesselbahn Tschainas zu nehmen, die neu auch Fussgänger transportiert.
Auf Muottas Muragl endet die Wintersaison am 14. März. Aufgrund der warmen Temperaturen, welche die nach Süden verlaufende Schlittelbahn Muottas Muragl langsam zum Schmelzen bringen, und der Planungsunsicherheit in der aktuellen Covid-19-Situation, stellt die Engadin St. Moritz Mountains AG den Betrieb auf Muottas Muragl ab nächster Woche ein.

(pd)


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • CUMÜN DA SCUOL
  • Initiative für sauberes Trinkwasser
  • TAKE AWAY
  • Automobil-Verkäufer
  • Kaufmännische/n Mitarbeiter/in (80-100%)
  • Gesucht im Oberengadin
  • Privat zu verkaufen
  • Arbeiten in den Bergen
  • Midnight
  • EDITUR
  • ABWARTSSTELLE
  • Leitung Administration (70%).
  • Pontresina Wochentipp
  • Gesucht im Oberengadin
  • 2½- bis 3½-Zimmer