HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Die bestehenden Lehrgänge des HIF bleiben vorerst unverändert und werden mit den bisherigen Lehrpersonen weitergeführt (Foto: Nicolo Bass).

Die bestehenden Lehrgänge des HIF bleiben vorerst unverändert und werden mit den bisherigen Lehrpersonen weitergeführt (Foto: Nicolo Bass).

Internationale Privatschule übernimmt das HIF

Das Hochalpine Institut Ftan wird Teil von Dulwich College International. Mit dem Verkauf der Aktienmehrheit an Dulwich College International will die bisherige Mehrheitseigentümerin, Forum Capital Management AG, das HIF in eine neue Zukunft führen. Das bestehende Angebot bleibt vorerst unverändert.

Am Samstag, 20. März findet die Generalversammlung der Hochalpinen Institut Ftan AG in schriftlicher Form statt. Pünktlich zur GV liessen die Verantwortlichen die Bombe platzen. Das Hochalpine Institut Ftan wird Teil vom Dulwich College International. Das Dulwich College wurde 1619 in London gegründet, seit 2003 wird die renommierte Privatschule international erweitert. Wie aus der Medienmitteilung des Hochalpinen Instituts Ftan (HIF) hervorgeht, verfügt das Dulwich College International heute über 13 Schulen in Asien und unterrichtet über 12 000 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt. Der Schweizer Christian Gürtler ist Vizepräsident des Verwaltungsrates des Dulwich College International. «Wir wollten schon seit längerer Zeit einen Standort in der Schweiz aufbauen», sagt er und ergänzt, «als Schweizer liegt mir das besonders am Herzen.»

Verträge am Mittwoch unterzeichnet
Am vergangenen Mittwoch konnten die entsprechenden Übernahmeverträge unterzeichnet werden. «Das Hochalpine Institut Ftan mit seiner Lage mitten in der Natur, seiner Infrastruktur für Sportbegeisterte und dem qualitativ hochstehenden Bildungsangebot ist eine ideale Erweiterung des Angebots des Dulwich College International», wird Christian Gürtler in der Medienmitteilung nach der Unterzeichnung der Verträge zitiert. Wie das HIF mitteilt, sei dank dieser Übernahme der Fortbestand des traditionsreichen Instituts im Unterengadin langfristig gesichert. Das HIF soll als internationale Mittelschule mit regionalem und kantonalem Leistungsauftrag sowie als Internat für Mädchen und Knaben im Kanton Graubünden weitergeführt werden. Die bestehenden Lehrgänge werden vorläufig unverändert und mit den bisherigen Lehrpersonen weiter-geführt. Über Einzelheiten und zukünftige Ausbaupläne wollen die Verantwortlichen in einigen Monaten informieren.

Zukunftsweisende Lösung
Diese zukunftsweisende Lösung für das Hochalpine Institut Ftan wurde durch die bisherige Mehrheitsaktionärin, Forum Capital Management AG mit Sitz in Solothurn unter der Führung von Roger Schneider ermöglicht. Wie aus der Medienmitteilung hervorgeht, wurde im Herbst 2020 ein intensiver Prozess initiiert, um das HIF nachhaltig und zukunftsfähig zu positionieren. Dazu wurden zahlreiche Gespräche und Verhandlungen mit möglichen Partnern, Finanzinstituten sowie den betroffenen Gemeinden geführt. Aus diesen Verhandlungen haben sich zwei mögliche Optionen herauskristallisiert. Schlussendlich entschloss sich Roger Schneider, seine Aktienmehrheit dem renommierten Dulwich College International zu verkaufen. «Ich bin stolz, dass wir eine internationale Qualitätsschule mit bestem Leistungsausweis überzeugen konnten, ins Hochalpine Institut Ftan zu investieren», so Roger Schneider.

Schriftliche Generalversammlung
Für die schriftliche Generalversammlung vom 20. März mussten die bisherigen Aktionärinnen und Aktionäre über das Jahresergebnis 2019/20 entscheiden. Dieses beläuft sich auf rund 1,3 Millionen Franken. Der Verwaltungsrat beantragt das Jahresergebnis unter Verrechnung von Einlagen aus Kapitalreserven mit dem Bilanzverlust zu verrechnen. Der Bilanzverlust per 31. Juli 2020 beträgt, wenn er von den Aktionären genehmigt wird, 2,29 Millionen Franken.

Text: Nicolo Bass

  • CINEMA REX
  • Dumondas da finanziaziun per projects d'integraziun en il chantun Grischun
  • Wir suchen für unseren Kunden
  • Doppeleinfamilienhäuser für Familien und als Erstwohnungen in La Punt Chamues-ch
  • suchen / kaufen Briefmarken
  • Maiensäss – Grevasalvas
  • Custodi/a per las immobiglias cumünelas (pensum da 100%)
  • Gerne informieren wir unsere geschätzte Kundschaft
  • Pontresina Wochentipp
  • Thailando
  • Doppeleinfamilienhäuser für Familien und als Erstwohnungen in La Punt Chamues-ch
  • «MILI WEBER - AKTUELLER DENN JE?»
  • CINEMA REX
  • Medienfachfrau/mann 100%
  • Geschäftsführer (w/m)
  • Volg – Aktion
  • Betriebselektriker (m/w) und Instandhaltungsprofi 100 %
  • Gästeberater 50 - 100%, m/w
  • SAISONSTART
  • St. Moritzer Platzbanken
  • KAUF IMMOBILIE