Die Schweizer Netzbetreiberin Swissgrid sorgt, wie hier beim Ersatzbau neuer Masten auf der Albulapasshöhe, für funktionierende und stabile Höchstspannungsleitungen. Foto: Jon Duschletta

Die Schweizer Netzbetreiberin Swissgrid sorgt, wie hier beim Ersatzbau neuer Masten auf der Albulapasshöhe, für funktionierende und stabile Höchstspannungsleitungen. Foto: Jon Duschletta

In der Schweiz wird das Licht nicht ausgehen

Die Schweiz hat das Rahmenabkommen zur institutionellen Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und der Europäischen Union nicht unterzeichnet. Damit bleibt auch das geplante Stromabkommen schubladisiert. Was heisst das für die Stromwirtschaft und was fürs Engadin?

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare