Mathis Roffler kennt die Bergwelt des Oberengadins wie kaum ein anderer und die Entwicklung «seines» Morteratschgletschers verfolgt er besonders aufmerksam. Er war auch Initiant des Museums Alpin in Pontresina (Bild). 		Foto: Annika Veclani

Mathis Roffler kennt die Bergwelt des Oberengadins wie kaum ein anderer und die Entwicklung «seines» Morteratschgletschers verfolgt er besonders aufmerksam. Er war auch Initiant des Museums Alpin in Pontresina (Bild). Foto: Annika Veclani

Der 83-Jährige und «sein» Gletscher

Der Bergführerverein von Pontresina feiert nächstes Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Höchste Zeit für eine Tour mit Mathis Roffler, dem ältesten Bergführer Graubündens. Er kennt die Bergwelt des Oberengadins wie kaum ein anderer.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare