Marisa Feuerstein maina ün büro d’architectura a Scuol (fotografia: Dominik Täuber).

Marisa Feuerstein maina ün büro d’architectura a Scuol (fotografia: Dominik Täuber).

«I nu füss adüna da dumandar tuot a Cuoira»

La situaziun d’immobiglias in Engiadina occupa la glieud. I mancan abitaziuns per indigens. La «cuolpa» nu sun però ils «unterländers» o corona – manaja l’architecta Marisa Feuerstein. Tenor ella esa impustüt üna ledscha chi impedischa chi possa gnir fabrichà.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare