Bever projektiert einen Wärmeverbund, dem sich Privatpersonen und Gewerbetreibende anschliessen können. Foto: Daniel Zaugg

Bever projektiert einen Wärmeverbund, dem sich Privatpersonen und Gewerbetreibende anschliessen können. Foto: Daniel Zaugg

Wärmeverbund in Planung

Bei der Gemeindeversammlung in Bever am Donnerstagabend wurden der Jahresrechnung 2020, dem Umbau der Bushaltestelle und dem Kredit für die FIS-Freestyle-WM 2025 mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Zudem wurde über den geplanten Wärmeverbund informiert.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare