Von so nah haben wohl nur wenige ein verhülltes Objekt von Christo betrachten können. In der Chesa Planta ist dies aktuell möglich.

Von so nah haben wohl nur wenige ein verhülltes Objekt von Christo betrachten können. In der Chesa Planta ist dies aktuell möglich.

Christo in der Samedner Chesa Planta

Nomad ist eine Art Wanderschau für zeitgenössische Kunst und modernes, urbanes Design. Seit 2018 macht sie auch in Samedan Halt. Galeristen und Kunsthandwerker inszenieren in den leergeräumten Patrizierstuben exklusive Objekte. Aktuell auch solche des Verhüllungskünstlers Christo.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare